Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Ausflugstipps auf Rügen - powerBienen Vermietung - Wohnungsvermietung Rügen

Nationalpark Jasmund, Kreideküste

Nationalpark Jasmund, Kreideküste Königsstuhl Rügen

Kontakt

Stubbenkammer 2a
18546 Sassnitz
Fläche: 30 km²
Lage: Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Eröffnung: 12. September 1990

Weitere Informationen ...
(c) oceanmedien Königsstuhl Rügen (c) oceanmedien Kreidefelsen Rügen Kreidefelsen Rügen Kreidfelsen

Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen

Der Nationalpark Jasmund liegt auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen und besteht seit dem 12. September 1990. Er ist circa 3.003 Hektar groß und somit der kleinste Nationalpark in Deutschland. Seit der Eröffnung im Jahre 1990 zieht der Nationalpark Jasmund auf Rügen jährlich Hunderttausende von Besuchern an. Ein Teil der unberührten Vegatation zählz zum UNESCO Welterbe "Alte Buchenwälder".
Die Kreideküste im Nationalpark Jasmund ist der größte und bedeutendste geologische Aufschluss Norddeutschlands. Über eine Dauer von circa 70 Millionen Jahre Geschichte besteht der Park nicht nur aus Kreide, sondern auch aus Sand, Lehm, Mergel, Findlingen und die verrückte Schichtung über längst vergangenen Ereignissen. In den Kreidefelsen verstecken sich auch verschiedene Fossilien von Seeigeln, Schwämmen und Austern. Aufgrund seiner Geologie bietet der Nationalpark Jasmund auf der Insel Rügen heute vielen Lebewesen ein schönes Zuhause sowie Schutz für das größte zusammenhängende Buchenwaldgebiet an der deutschen Ostseeküste. Ebenso trifft man hier manch besonders schöne Orchideenarten oder auch den seltenen Eisvogel an. Die Tierwelt im Nationalpark ist artenreich und vielfältig. Es leben allein schon um die 1.000 Käferarten im oder vom Holz. In den klaren Bächen, die die Stubnitzwälder durchziehen, findet sich auch ein ungewöhnlicher Bewohner der Alpenstrudelwurm wohl, der sonst nur in Gebirgen sich blicken lässt. In den Kliffs finden sie Mehlschwalben so wie die Kreideeule.
Um die gesamte Landschaft des atemberaubenden Nationalparks zwischen dem Ostseebad Binz und Sassnitz zu verstehen muss man natürlich auch die Geschichte kennengelernt haben. Mit einem Spaziergang durch den Park finden Sie Ergebnisse aus verschiedensten Ereignissen und verschiedener Epochen der Erd- und Menschheitsgeschichte.

Ein Tag in der Natur

Es bietet sich an, dank der tollen Beschilderung vom Nationalpark Jasmund auf Rügen durch den Wald zu wandern oder ihn mit dem Fahrrad zu erkunden. Besondere Momente bietet ein Besuch des 118 Meter hohen Königsstuhls, der berühmtesten
Felsformation auf der Insel Rügen und des dazugehörigen Besucherzentrums. 

Victoriasicht lässt tief blicken

Wer es dann doch etwas entlegener und gemütlicher mag besucht am besten die kleine Stubenkammer mit der Victoriasicht. Der frei zugängloche Aussichtspunkt gegenpber gelegen vom Königsstuhl bietet einen sensationellen tiefblick auf die Ostsee. Auch einen Treppenabstieg zum Strandabschnitt des Nationalparks findet man hier.

Nationalpark-Zentrum Königgstuhl

Am Königsstuhl auf Rügen bietet das Nationalpark Zentrum wissenwertes über die Flora und Fauna der geschützten Rügener Inselwelt. Ein Tag im Besucherzentrum garantiert nicht nur Wissen sondern auch viel Spaß im Urlaub mit Kindern.
Auf circa 2000 Quadratmetern Ausstellungsfläche dient es nicht nur dem Schutz sondern macht den Park erlebbar ohne ihm zu schaden.
Über ganze vier Etagen ist das Nationalparkzentrum auf Rügen aufgebaut und lädt zum Erleben der Kreidelandschaft ein. Das Motto vom Zentrum lautet "Wir machen Unsichtbares sichtbar" mithilfe von Ausstellung, Düften und Audioaufnahmen.
Ein Multivisinkino zeigt einen Film über ein ganz besonderes UNESCO-Welterbe, die "alten buchenwälder" auf der Insel Rügen.
Jeder Besucher vom Zentrum bekommt eine individuelle Führung über ein Kopfhörer-System. Es gibt verschiedene Führunge wie zum Beispiel Neugier, Abenteuer oder eine Geschichte für Kinder.

Mitten im Grünen

Auf ganzen 28.000 Quadratmetern bietet auch die Außenfläche vom Zentraum des Nationalparks Jasmund viel zu entdecken. Wenige Gehminuten nur entfernt liegt die Aussichtsplattform am Königsstuhl, der berühmtesten Kreidefelsenformation auf der Insel Rügen. Vom Königsstuhl genießt man weite Blicke über die Ostsee, den strahlenden weißen Kreideklippen und auch über die großflächigen Buchenwälder.

Königsstuhl

Tausende Besucher strömen jährlich aus der ganzen Welt auf die Insel Rügen um den Königsstuhl zu betreten. Auf einer Höhe von knapp 118 Metern befindet man sich über der Ostsee und bietet auf knapp 200 Quadratmetern einen unvergesslichen Ausblick über die Küste Rügens. Wie der Königsstuhl jedoch zu seinem Namen kam ist unklar, es gibt aber zwei Legenden die darüber berichten. 
Zum einen sagt man das der schwedische König Carl XIII. einen Stuhl erbauen lies um sich die Seeschlacht zwischen der dänischen Flotte und seiner im Jahre 1715 zu beobachten. Zum anderen sagt man das nur derjenige König weden kann der am schnellsten den Kreidefelsen erklimmen kann und sich auf den dort aufgestellten Stuhl sitzen kann.

Kreidefelsen

Die berühten Kreidefelsen auf der Insel Rügen locken schon seit vielen Jahren tausende Besuche im Jahr auf die Insel. Die wundervollen Eindrücke in die Farben der Felsen, das Kreide weiß, das grün der Buchenwälder oder das blau der tiefen Ostsee, hier ist alles zu sehen. Von Sassnitz auus können Sie den Wanderweg starten und auf verschiedensten Aussichtspunkten die Kreidefelsen auf Rügen entdecken. Ob auf der höchsten Erhebung der Kreidefelsen, dem Königsstuhl, in der Victoria-Sicht oder im Nationalpark Zentrum Königsstuhl sind die Kreidefelsen zu betrachten. Ein unvergessliches Highlight sind die Strandwanderungen entlang der Küste an den Kreidefelsen. Egal zu welcher Jahreszeit es findet sich immer ein spannendes Mitbringsel wie zum Beispiel ausgewachsene Versteinerungen Seeigel, Bernsteine oder schöne Meeresmuscheln.
Im Sommerhalbjahr bietet das Nationalparkzentrum Rügen auch verschieden geführte Wanderungen mit Erzählungen an.

Rügener Kreide

Das unsere Insel Rügen auf Kreide steht ist besonders gut an der Küste mit den Kreidefelsen sichtbar. Vor ungefähr 70 bis 100 Millionen Jahren, zu Zeiten von Dinosauriern entstand die Kreide aus winziger einzelliger Lebewesen die auf den Meeresgrund gesunken sind. Zur Eiszeit schoben die Eisgletscher diese Schichten übereinander und verformten Sie. An den Kreidefelsen können Sie heute noch die Feuersteinlagen vorfinden die dies bezeugen können.
Die Kreide wurde damals schon für Rohstoffgewinnung abgebaut nur auf etwas andere Art. Heute benutzt man Maschinen und Geräte zur Gewinnung, damals hingen die Arbeiter noch mit dem Seil und einer Spitzhacke an den schroffen Felsen. 
Nicht nur die Landwirtschaft oder Industrie nutzt den Abbau der Kreide sondern auch die für gesundheitliche Zwecke wie die bekannte Heilkreide. Mit Hilfe der Heilkreide bietet man verschiedene Kreidekuren an und trägt eine lange Tradition auf der Insel Rügen.
Mithilfe der Kreide wird die Haut belebt, atmet besser und regt den Stoffwechsel an.

Anfahrt / Parken

Um den Erhalten des Königsstuhl und dem Buchenwald wurde die Straße zum Nationalpark Zentrum Jasmund gesperrt. Vom großflächigen Parkplatz können Sie durch die Rügener Buchenwälder bishin zum Königsstuhl spazieren.
Ein Shuttelbus steht allen die nicht die Wanderwege nutzen können zu Verfügung.

Weitere ...

Kap Arkona und das Fischerdorf Vitt
Kap Arkona und das Fischerdorf Vitt
Insel Hiddensee
Insel Hiddensee
Prora OT Binz
Prora OT Binz
Kundenbewertungen
4.9 von 5.00
Sehr Gut
19 Bewertungen
Bewertungen ansehen