Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.

Luxuswohnungen Vermietung Rügen mit powerBienen

Rügens Rasender Roland

Rügens Rasender Roland (c) oceanmedien

Kontakt

Sie erreichen die Hotline für allgemeine Informationen von 7 bis 21 Uhr unter der Rufnummer
038 301 / 88 40-12 oder über ruegen@pressnitztalbahn.com

Weitere Informationen ...
Rügens Rasender Roland (c) oceanmedien Rügens Rasender Roland (c) oceanmedien

Der Rasende Roland ist eine Schmalspureisenbahn auf Deutschland größter Insel - Rügen. Die Eisenbahn fährt täglich auf 750mm Spurweite von Putbus über Binz, Sellin und Baabe nach Göhren.

Der Rasende Roland

Die älteste dampflockbetriebene Schmalspureisenbahn “Rasender Roland“ wurde am 02. Juli 1895 zum ersten Mal auf der Insel Rügen, in Mecklenburg-Vorpommern, in Betrieb genommen. Das Streckennetz betrug damals rund elf Kilometer und führte von Putbus zum Ostseebad Binz. Im Laufe der 60er Jahre wurde das Streckennetz ausgebaut auf rund 100 Kilometer.
Nicht nur traditionell als rollendes Museum sondern auch als Nahverkehrsmittel wird die Bahn auf der Insel Rügen genutzt. Die Eisenbahn fährt mit knapp 30 km/h Höchstgeschwindigkeit über die Insel Rügen und dient als Verbindungsmittel der bekannten Ostseebäder, die Spurbreite beträgt 750 mm.

Fahrzeiten

Von 08:00 bis 21:00 Uhr fährt der „Rasender Roland“ im 2 Stunden Takt die Strecke zwischen Putbus und Göhren und macht in den wichtigsten Seebädern der Insel halt. Darunter Binz und Sellin. Bei Bedarf hält der „Rasende Roland“ auch an zahlreichen kleineren Haltpunkten wie zum Beispiel dem Jagdschloss Granitz. In der Hochsaison fährt der „Rasende Roland“ ab Putbus auf ein drei Schienen Gleis nach Lauterbach/Mole.
In den Sommermonaten fahren drei Bahnen, mit langen Wartezeiten muss man also nicht rechnen. Die Fahrt mit der Schmalspureisenbahn dauert etwa 80 Minuten. Man bemüht sich stetig die Fahrten noch attraktiver zu gestalten, so kommt es schon mal vor das ein Speisewagen angekoppelt wird, welcher für das leibliche Wohl sorgt. Ebenso gibt es einen Aussichtswagon, der eine uneingeschränkte Sicht verspricht. 
Viele fühlen sich in der Zeit zurückversetzt, wenn es dampfend und schnaufend durch die Wiesen und Wälder der Insel Rügen geht. Sie ist ein Teil der Geschichte Rügens, den man bis heute bewahrt und aufrechterhalten hat. 
Für Eisenbahnliebhaber ist der „Rasende Roland“ ein Stück Technikgeschichte zum Anfassen. Interessierte Besucher können bei rechtzeitiger Anmeldung eine Fahrt auf dem Führerstand buchen. Die Rügensche Bäder Bahn als Betreiber der Schmalspurbahn „Rasender Roland“ verfügt über acht Dampflokomotiven aus den Baujahren 1914 bis 1953. Alle fahrplanmäßigen Züge werden von diesen Loks gezogen.

 

Weitere ...

Baumwipfelpfad Prora
Baumwipfelpfad Prora
Cable Park
Cable Park
Karls Erlebnis Dorf
Karls Erlebnis Dorf
Iron Man 70.3
Iron Man 70.3
Beach Polo
Beach Polo
Kletterwald Prora
Kletterwald Prora
Kundenbewertungen
4.9 von 5.00
Sehr Gut
19 Bewertungen
Bewertungen ansehen